Sommepy feiert 6. Salon du Mouton
(Fotos R. Renn)

Weitere Fotos des Festes

Wassenach: Am 25. Mai stand Sommepy, die französische Partnergemeinde Wassenachs, wieder ganz im Zeichen des Salon du Mouton (Schafsfest). Dabei handelt es sich um eine Mischung zwischen Markt und Landwirtschaftsausstellung mit dem Schwerpunkt Schaf. Sommepy war und ist ein Zentrum französischer Schafszucht. Nur alle 4 Jahre findet die Veranstaltung statt. Mittlerweile in der sechsten Auflage fand das große fest statt. Jedes Mal herrscht in dem kleinen Ort in der nördlichen Champagne „Ausnahmezustand“. So ist sonntags der komplette Ortskern gesperrt und für die vielen Stände und Veranstaltungen reserviert. Bereits Wochen vorher laufen die Vorbereitungen für das Fest auf Hochtouren. So werden von den verschiedenen Vereinigungen des ca. 500 Einwohner zählenden Dorfes Ausstellungen organisiert, landwirtschaftliche Wettkämpfe ausgeschrieben oder ein 1000 Personenzelt aufgebaut und die Versorgung ebenso vieler Gäste mit Mehrgangmenüs geplant. Kein Wunder also, dass das ganze Dorf auch am Sonntag, dem eigentlichen Festtag, bereits morgens früh auf den Beinen bzw. im Einsatz ist. Bewundernswert ist dabei, dass der Erlös der Veranstaltung unter den Vereinen und Gruppen gleichmäßig verteilt bzw. für gemeinsame Projekte verwendet wird; eine Einstellung, die man sich auch hierzulande manchmal wünscht.

Auch in diesem Jahr unterstützten die Fanfaren aus Wassenach mit ihrer Musik die französischen Freunde. Bereits zum dritten Mal hatte sich die Truppe mit ungefähr 40 Personen wieder samstags auf den Weg nach Sommepy gemacht. Leider spielte das Wetter beim abendlichen Grillen an der Mehrzweckhalle nicht mit, denn es ging ein ordentlicher Platzregen runter, der sämtliche Grillvorbereitungen für längere Zeit zunichte machte.

Daneben fuhr eine Gruppe von ca. 15 Personen sonntags morgens nach Sommepy, um das eigentliche Fest und natürlich die Freunde aus Frankreich zu besuchen. Bei angenehmen Temperaturen und glücklicherweise trockenem Wetter konnten dann die deutschen Besuchern mit den vielen anderen Gästen das Fest genießen. Die Mitglieder des Fanfarenzugs hatten bereits morgens die Schäfermesse besucht und wurden dort auch offiziell begrüßt. Anschließend spielten sie dann im Festzug mit weiteren Musikgruppen. Während des ganzen Tages spielten sie darüber hinaus für die vielen Zuschauer.
Da sich deutsche Besucher und französische Gastgeber inzwischen bereits seit Jahren kennen, ließen es sich viele Einwohner Sommepys, trotz aller Arbeit, nicht nehmen ihre deutschen Gäste zu begrüßen und ein paar Worte miteinander zu wechseln. Kein Wunder also, dass es manchmal im dichtesten Trubel ein großes Begrüßungshallo gab. Mithin auch die Gelegenheit, die Mentalität der französischen Freunde kennen und schätzen zu lernen.

Da es auch das Wetter mit den Veranstaltern gut meinte, war das Fest ein voller Erfolg. Die Wassenacher Besucher holten sich auf jeden Fall noch einmal „Geschmack“ an der Partnerschaft und freuen sich schon auf das offizielle Partnerschaftswochenende am 20./21. September 2008 in Wassenach.

Fotos des Festes

Zur Startseite Wassenach
 letzte Änderung: 29.05.2008