Rausschmiss der Maxi-Kinder aus dem Kindergarten Pusteblume Wassenach


Die Maxi-Kinder mit den ErzeieherinnenAm Freitag, den 15. August war es soweit: Neun Kinder des Wassenacher Kindergartens Pusteblume hatten ihren letzten Kindergartentag bevor es nach den Sommerferien mit dem Besuch der Grundschule weitergeht. Um den Abschluss der Kindergartenzeit gebührend zu feiern und sich von den Maxi-Kindern zu verabschieden, trafen sich die Kinder, Erzieherinnen und Eltern zum Rausschmiss. Dabei wurden die Kinder im wahrsten Sinne des Wortes von den Erzieherinnen mit kräftigem Schwung rausgeschmissen! Sie landeten jedoch sanft auf einer Turnmatte.
Jedes zukünftige Schulkind erhielt noch einen von den Erzieherinnen gebastelten Schulhut mit seinem Namen darauf und eine Mappe voller Erinnerungen an die gesamte Kindergartenzeit.
Alle Kinder waren aufgeregt, genossen ihren Rausschmiss und freuten sich über die Abschiedsgeschenke. Aber es war auch ein bißchen Wehmut dabei, dass die schöne, vertraute Kindergartenzeit nun vorbei ist und etwas Neues, Unbekanntes beginnt.
Auch für die Erzieherinnen ist es jedes Mal ein großer Schritt die „großen Kleinen“ zu verabschieden, die sie über mehrere Jahre beim Größerwerden begleitet haben. Hier war deutlich zu merken, dass jedes der Kinder die Zeit in „seinem“ Kindergarten genossen hat und sich dort gut aufgehoben und wohl fühlten.
Die Eltern bedankten sich bei den Erzieherinnen für die Zeit, in der sie mit Herz und Hand für die Kinder da waren.
Außerdem nahm auch der Ortsbürgermeister an der Verabschiedung teil, hob noch einmal die Arbeit der Erzieherinnen hervor und wünschte den Kindern alles Gute für ihre Zukunft. Nach der Verabschiedung starteten dann alle gemeinsam in die Ferien.

 

 

 

 

 


Rausschmiss der Maxi-Kinder (Foto privat)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur Startseite Wassenach
 letzte Änderung:
August 2014