Freiwillige Feuerwehr Wassenach feierte Tag der offenen Tür

A.Gondert, Wassenacher Jagdgenossen ,überreicht SpendenFreiwillige Feuerwehr Wassenach und deren Förderverein erhalten im Rahmen
des Feuerwehrfestes zahlreiche Spenden.

Am vergangenen Wochenende hatte die Feuerwehr in Wassenach zu ihrem
diesjährigen Fest eingeladen. Samstagabends konnte die Band A·S·A bei bestem
Wetter das Publikum mit vielen Hits und Klassikern begeistern. Beim
morgendlichen Frühschoppen mit Sieweström-Turnier und Kaffee und Kuchen am
Nachmittag konnte man am Sonntag den Tag genießen während die Kinder sich
mit dem Spielmobil auf dem Dorfplatz austobten. Lediglich das schlechtere
Wetter gegen Abend machte es dann ein wenig ungemütlich.

Die Mitglieder der Feuerwehr bedanken sich zum einen für den Besuch, aber
auch die vielen kleinen und großen Spenden, die während des Festes gemacht
wurden. Der Spendenhelm war gut gefüllt und das Geld kommt mit der Feuerwehr
auch wider der Sicherheit aller Wassenacher zugute.

Auch der Förderverein der FFW Wassenach konnte sich freuen. Die
Jagdgenossenschaft hatte eine Kettensäge samt Zubehör gestiftet, die ab
jetzt zur Verfügung steht um Sturmschäden durch umgefallene Bäume zu
beseitigen. Damit steht die Truppe nicht nur in Mannstärke sondern auch in
Sachen Ausrüstung auch weiterhin gut da.

 

Auf dem Foto: Benjamin Schwarz, Peter Schmidgen und Andrea Gondert von den Wassenacher Jagdgenossen überreichten dem Förderverein der FFW, hier vertreten von Andy Göhring, Matthias Schmidgen und Manuel Friedrich eine Kettensäge samt Zubehör als zusätzliche Ausrüstung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur Startseite Wassenach
 letzte Änderung: September
2015