Sommepy - Tahure

Sommepy-Tahure liegt am nördlichsten Zipfel des Departements Marne, ca. 50 km östlich von Reims. Es ist mit ca. 520 Einwohnern eines der wichtigsten Dörfer des Kantons Ville sur Tourbe.

Die Landwirtschaft prägt den Charakter des Ortes. Die Lage, ca. 135 über NN, die fruchtbaren Böden und das relativ milde Klima begünstigen - wie in der gesamten nördlichen Champagne - den Getreideanbau.

Der Name bedeutet ursprünglich Quelle des Py, eines kleinen Baches, der durch den Ort fließt und einige Kilometer weiter in die Suippe mündet.

Seit 1950 führt die Gemeinde den Namen Sommepy-Tahure zur Erinnerung an den Ort Tahure, der im ersten Weltkrieg vollständig verwüstet und nicht wieder aufgebaut wurde. Tahure selbst befindet sich in der heutigen militärischen Sperrzone.

Im 19. Jahrhundert verdankte Sommepy seinen Wohlstand der Herstellung verschiedenster Wollprodukte. Heute betreiben noch einige landwirtschaftliche Betriebe die Schafzucht und das Schaf ist Wappentier des Ortes.

Zur Startseite Partnerschaft

Zur Startseite Wassenach
 letzte Änderung: 12.04.2002